#Abseitsradeln

Natur pur

Die Radtour startet am Haus Pröbsting/Pröbstingsee in Borken. Steigt auf die Räder und los geht’s!
Nach einem kurzen Stück entlang des schönen Radweges, gelangt ihr nach Rhede und passiert das Wasserschloss Rhede sowie das St.-Gudula-Kloster. Durch die Münsterländer Bauerschaften geht es in Richtung Burlo. Aufgepasst! Jetzt passiert ihr das Burlo Vardingholter Venn-Entenschlatt – ein Hochmoor-Naturschutzgebiet, dessen Entstehung etwa 4000 Jahre zurück liegt. Weitläufige Wiesen und Äcker sowie zahlreiche Bauerschaften und Höfe säumen den Weg. Genießt noch einmal die Blicke in die Ferne und die Ruhe auf eurer Tour. Durch Burlo, vorbei am Kloster Mariengarden und entlang des Klostersees, geht es wieder in Richtung Borken. Grüne Felder, weite Wiesen und Ackerlandschaften tun sich vor euch auf. Hier und da lassen sich kleine Flussläufe entdecken. Kurz vor dem Stadtrand von Borken passiert ihr die Neue Mühle Borken-Gemen und folgt dann einer schönen Teilstrecke am Dörringbach entlang. Die Tour endet am Ausgangspunkt, dem Pröbstingsee, mit seinem wunderschönen Naherholungsgebiet. Hier lässt sich der Tag entspannt ausklingen. Ob ihr am Kiosk auf der schönen Außenterrasse die Seele baumeln lasst, euer mitgebrachtes Picknick genießt, oder den Sonnenuntergang über dem Wasser erleben wollt: Egal, was ihr vorhabt, gönnt euch hier eine kleine Auszeit und genießt das Urlaubsgefühl.

Die erwähnten Gebäude/Einrichtungen sind zum größten Teil nicht zu besichtigen, sodass ihr auf dieser Strecke „Natur pur“ erleben könnt.

Toureninfos

Bundesländer:
Nordrhein-Westfalen

Streckenlänge:

ca. 52 km

Route:

Eine leichte Rundtour auf überwiegend befestigten Wegen.

Anfahrt:

ÖPNV
Die Linie R51 von Borken nach Bocholt hält an der Haltestelle „Borken-Hoxfeld, Haus Pröbsting“. An Sonn- und Feiertagen vom 01.05.-31.10. fährt die Linie auch als „FietsenBus“ mit Radanhänger.

PKW
An der B67 zwischen Borken und Rhede der Beschilderung „Freizeitgelände Pröbsting“, „Schlossklinik“ folgen. Vor der Schossklinik befinden sich ausreichend Parkplätze. Ihr könnt auch den kleinen Parkplatz kurz vor dem Bootshaus nutzen. Für die Fahrräder gibt es genügend Abstellmöglichkeiten direkt am Bootshaus. Dort gibt es auch eine Fahrradladestation und dein Akku kann für die (weitere) Fahrt frische Energie tanken.

gpx-Daten:
 
Download gpx-Daten Natur pur Route

Weitere Informationen:

https://www.muensterland.com/tourismus/themen/radfahren-muensterland/radtouren-tipps/radtouren-schloesser-kombi/natur-pur/


Münsterländer Parklandschaft

Die Radtour "Natur pur" zwischen Borken und Rhede ist eine fantastische Rundtour von ca. 52 Kilometern, ausgestattet mit vielen Highlights, sowohl für viele neue (historische) Eindrücke, als auch für Entspannung, Ruhe und Genuss.

Foto-Copyright: Münsterland e.V.


Heimathaus Burlo-Borkenwirthe

Nicht nur in den Wäldern des kanadischen Bundesstaates Ontario kann man den "Indian-Summer" mit seinen leuchtenden Farben erleben. Auch die Wälder rund um Burlo-Borkenwirthe verzaubern die Landschaft in ein sehenswertes Farbenspiel. Vorbei an Pferdekoppeln entlang der ehemaligen niederländischen Grenze entdeckt man den Burlo-Vardingholter Venn, ein Naturschutzgebiet von besonderer Bedeutung.

Foto-Copyright: Münsterland e.V.


Pröbstingsee Borken

Der Pröbstingsee liegt direkt vor dem Haus Pröbsting und ist ein wunderschönes Naherholungsgebiet. Der über 100.000 Quadratmeter große See bietet viele Möglichkeiten: Tret-, Paddel- und Ruderboote, Kajaks und Stand-up-Paddling-Boards warten am Bootssteg, zudem trifft man hier sehr viele Jogger, Spaziergänger und Radfahrer an. Großzügige Liegebänke und einmalige Ausblicke auf den See laden zum Verweilen ein.

Foto-Copyright: Münsterland e.V.


Geheimtipps auf der Strecke

Genuss auf der Tour
Empfehlenswerte Pausenmöglichkeiten vor der Weiterfahrt in Rhede:
Restaurant 1-25
• Eis Café Adria
• Tinto Fino
Kaffeefleck
Tante Änne

Weitere Restaurants (Grieche, Steakhaus, etc.) ebenfalls in der direkten Nähe.