#Abseitsradeln

GeoRadroute

Los geht's! Einmal radeln durch die Erdgeschichte.

Die GeoRadroute Ruhr-Eder verbindet auf 210 Kilometern das Sauerland mit dem Waldecker Land. Sie erleben die Regionen auf besondere Art und Weise: Einerseits in den Tälern von Ruhr und Eder, andererseits viele Kilometer über ehemalige Bahntrassen.

Außerdem nimmt die Route Sie mit auf eine Reise durch den Nationalen Geopark GrenzWelten. Sie erwarten spannende Einblicke in die Erdgeschichte und die Entwicklung der Landschaft.

Toureninfos

Bundesländer:
Nordrhein-Westfalen, Hessen

Streckenlänge:
210 Kilometer

Route: 
Anspruchsvolle, vielseitige Tour – Gelände mit Gefälle, Bahntrassen und viel Naturerlebnis
Zur Kartenansicht mit allen Bett+Bike Gastbetrieben

Anfahrt: 
ÖPNV: Mit dem RE57 kommen Sie aus der Richtung Dortmund oder mit dem Bus S50 aus Olsberg direkt nach Winterberg (Haltestelle Winterberg//Westf.).


Bitte beachten Sie: 28.07. - 12.08. Streckensperrung zwischen Wickede (Ruhr) und Neheim-Hüsten. Zwischen Wickede (Ruhr) und Neheim-Hüsten verkehren Ersatzbusse mit Fahrrad-Transportanhängern. Bis Wickede (Ruhr) und ab Neheim-Hüsten verkehrt ganz normal der Zugverkehr. Es ist mit einer Reisezeitverlängerung von 30 – 60 Minuten zu rechnen.
Außerdem haben Sie jeweils nach dem Umsteigen mit dem SEV (Ersatzverkehr) Direktanschluss an den  RE17 in Richtung Wickede (Ruhr) und zurück Richtung Bestwig/Warburg – Kassel.

Kfz:
Von Norden: A7 Hamburg-Hannover - A2 Bielefeld - A33 Paderborn - Abfahrt Wünnenberg, Richtung Brillon > Olsberg > Winterberg
Von Süden: A5 Frankfurt-Giessen - Abfahrt Marburg, Richtung Allendorf > Winterberg
Von Westen: A44 Dortmund-Kassel - Abfahrt Kreuz Werl, Richtung A46 Arnsberg > Meschede > Bestwig > Olsberg > Winterberg
Von Osten: A44 Kassel-Dortmund - Abfahrt Zierenberg, Richtung B251 Korbach > Medebach > Winterberg

gpx-Daten: 
Download gpx-Daten GeoRadroute Radroute

Weitere Informationen:
http://www.georadroute.de/GeoRadroute-Ruhr-Eder

 

Sauerland-Tourismus e.V.
Johannes-Hummel-Weg 1, 57392 Schmallenberg

Servicehotline: 02974-202190 täglich von 8.00 - 20.00 Uhr

Allendorf

Ederauen-Beobachtungskanzel frei zugänglich und immer geöffnet.

Von der Beobachtungskanzel östlich von Renertehausen aus kann man den naturnahen Charakter der Eder hautnah erleben.

Fotografin: Tanja Evers


Frankenberg

Die Philipp-Soldan-Stadt Frankenberg (Eder) ist eine facettenreiche, innovative Stadt. Wer war eigentlich Philipp-Soldan? Diese Frage wissen Sie nach einem Besuch des Museum im Kloster Frankenberg definitiv zu beantworten.

Fotografin: Tanja Evers


Vöhl

Nationalparkgemeinde Vöhl am Edersee

Herzlich willkommen in der Erlebnisregion Edersee!
Der 100 Jahre alte Edersee ist das Herzstück der Erlebnisregion Edersee. Beginnend in Herzhausen in der Gemeinde Vöhl schlängelt er sich über 27 km bis zur Staumauer in Edertal-Hemfurth.

Fotografin: Tanja Evers


Geheimtipps auf der Strecke

GeoPark GrenzWelten
Die GeoRadroute Ruhr-Eder verläuft komplett durch den Nationalen GeoPark GrenzWelten. Dieser umfasst eine geologisch abwechslungsreiche und landschaftlich reizvolle Mittelgebirgslandschaft im Grenzgebiet zwischen Nordhessen und NRW.