Von der Nordsee durch die Marsch

Die kurze Tagestour führt in das unbekannte Hinterland der Nordsee und ist genau richtig für alle, die Ruhe und Weite suchen. Hier lernen Sie Land und Leute fernab vom Touristentrubel an den Stränden kennen. Unterwegs begegnen Ihnen auch einige sehenswerte Stationen für erholsame Pausen.

Blick auf das Meer

Die Tour startet im hübschen, quirligen Städtchen Husum. Von hier aus fahren Sie in Richtung Nordwesten nach Schobüll, wo sich hinter dem Campingplatz „Seeblick“ ein großer Steg befindet, von dem aus Sie den Blick auf das Meer oder das Watt genießen und vielleicht die Füße ins Wasser halten können – je nach Wetter und Gezeiten. Nach dieser ersten Pause geht es an der Kirche vorbei nach Hattstedt Hier können Sie die weithin sichtbare Marienkirche bestaunen, die bereits um 1200 entstand und bis heute den Schiffen als Orientierungspunkt dient. In dem romanischen Gebäude aus Feldsteinen heiratete Theodor Storm seine zweite Frau Dorothea Jensen und auf dem Friedhof liegt der Deichgraf begraben, der Vorbild für die Figur in seinem „Schimmelreiter“ war. Auch die hübschen Reetdachhäuser in diesem beschaulichen Bauerndorf sind absolut sehenswert.


Sie radeln weiter Richtung Norden, über die Bahnschienen neben dem alten Bahnhof und dann links ab, immer den Fahrrad- und Reitwegweisern nach Bohmstedt folgend. Es ist empfehlenswert, ein GPS-Gerät oder eine gute Fahrradkarte dabei zu haben, denn hier in der Weite der Marsch verfährt man sich leicht.

Irgendwo in Mexiko

In Bohmstedt folgen Sie der Hauptstraße nach links und kommen nach Almdorf, wo Ihnen ein großes Schild den Weg zum Café Hacienda weist. Almdorf ist klein und niedlich, es gibt eine Skulpturenschmiede, aber das Café stellt die Hauptattraktion dar. Ein Hauch von Mexiko in Nordfriesland! Würde an einigen der anderen Tische nicht Platt geschnackt und liefen nicht deutsche Schlager, könnte man sich tatsächlich irgendwo in Mexiko wähnen. Stärken Sie sich mit Torte und Kaffee oder einem Eisbecher, bevor es zur letzten Etappe nach Bredstedt geht.

Toureninfos

Start und Ziel:  
Husum und Bredstedt

Streckenlänge: 

ca. 35 km

Sehenswertes: 
Marienkirche in Hattstedt, Café Hacienda in Almdorf

Informationen und Wegbeschreibung: 
Husum Tourismus
Tel. +49 4841 8987-0
E-Mail: info@husum-tourismus.de
www.husum-tourismus.de