Zwischen Mühlen und Mauer - Radtour von Amsterdam nach Berlin

Eine attraktive Radreise zwischen zwei ohnehin schon städtetouristisch hochbegehrten Metropolen: Der internationale Fernradweg Amsterdam-Berlin verbindet die niederländische und die deutsche Hauptstadt über rund 820 Fahrradkilometer miteinander. Die Route hat heute den Charakter eines Initiativ-Radwegs, der noch auf eine offizielle Anerkennung durch Tourismusverbände und Verwaltungen wartet.

Abseits des Autoverkehrs

Dennoch muss er sich hinter offiziellen Radwegen nicht verstecken: Er verläuft soweit wie möglich abseits des Autoverkehrs, vielfach auf Wirtschaftswegen oder verkehrsarmen Nebenstraßen. Die Wege sind zumeist asphaltiert oder wassergebunden befestigt, nur wenige kurze Wegeabschnitte haben eine eingeschränkte Oberflächenqualität. Hervorzuheben ist außerdem, dass die Strecke weitestgehend im Flachland verläuft und die deutschen Mittelgebirge nur noch in Ausläufern berührt.


kompakte Radreise

Darüber hinaus sind durch die gute IC-Bahnanbindung beste Voraussetzungen für die An- und Abreise oder auch die Überbrückung einer Etappe mit der Bahn gegeben. Der Fernradweg Amsterdam-Berlin eignet sich damit für eine kompakte Radreise in etwa zehn Etappen ebenso wie für einen ausführlichen 3-wöchigen "KulTourlaub". Hartelijk welkom - herzlich willkommen!


Toureninfos

Start und Ziel:  
Amsterdam oder Berlin

Streckenlänge: 

820 km

Lohnenswerte Abstecher:  
Varusschlachtmuseum nördlich von Osnabrück, Besucherbergwerk Rammelsberg, Science Center "phaeno" Wolfsburg, Gedenkstätte "Deutsche Teilung Marienborn" bei Helmstedt

Informationen und Wegbeschreibung: 
www.bike-amsterdam-berlin.info