#Abseitsradeln

Vulkanradweg

Wie einst die Regionalbahn der 70er Jahre schlängelt sich der Vulkanradweg durch die sanfte Mittelgebirgslandschaft von Vogelsberg und Wetterau.
In der größten geschlossenen Vulkanregion Mitteleuropas bieten sich herrliche Ausblicke auf leuchtende Felder, farbenfrohe Wälder und blühende Wiesen sowie Einblicke in dörfliche Idyllen und ländliches Kulturgut. Zahlreiche Spuren der „feurigen Vergangenheit“ am Wegesrand erfreuen die Besucher.
Bei einer maximalen Steigung bzw. einem Gefälle von 3% auf Streckenabschnitten haben auch gemütliche Radfahrer und Familien mit Kindern viel Spaß bei ihrer Tour.
Wem die Puste ausgeht, der steigt einfach in den Vulkan-Express-Bus, der die Route bis Glauburg-Stockheim bis nach Schlitz begleitet.

Toureninfos

Bundesländer:
Hessen

Streckenlänge:

ca. 97 km

Route:

Altenstadt-Höchst im Süden bis nach Schlitz im Norden der Vulkanregion Vogelsberg verläuft der Vulkanradweg auf Feinasphalt. Der Weg ist daher nicht nur für Radler, sondern auch für Inliner, Longboarder und Handbiker geeignet.

Zur Kartenansicht mit allen Bett+Bike Gastbetrieben


Anfahrt:

ÖPNV
Die Endpunkte des Vulkanradweges und weitere Orte entlang der Strecke sind außerdem an das Netz der Deutschen Bahn angeschlossen. So erreichen Sie den Vulkanradweg beispielsweise auch aus dem Rhein-Main-Gebiet bequem mit dem RMV. Der Startpunkt Altenstadt liegt an der Bahnlinie der RB 34, die zwischen Frankfurt Hbf und Glauburg-Stockheim verkehrt. Von Schlitz erreicht man u. a. den Bhf Fulda mit den Buslinien 393 und 591.

Einen besonderen Service bietet der Vulkan-Express, Buslinien mit Radtransport, die von Mai bis Oktober an Samstagen, Sonn- und Feiertagen entlang der Strecke verkehren. Fahrräder werden kostenfrei transportiert - eine Anmeldung ist immer empfehlenswert (Tel.: 06631-963333).

gpx-Daten:
 
Download gpx-Daten Vulkanradweg

Der Vulkanradweg ist ein Teilabschnitt vom BahnRadweg Hessen, weshalb man von Schlitz weiter über den BahnRadweg Hessen nach Fulda und Bad Hersfeld fahren kann.
In Altenstadt/Höchst kann man weiter über den BahnRadweg Hessen bis nach Hanau fahren.

Weitere Informationen:

www.vulkanradweg.de

Region Vogelsberg Touristik GmbH
Am Vulkaneum 1 I 63679 Schotten
Tel. (0 60 44) 96 69 30 I Fax (0 60 44) 96 69 329
info@vogelsberg-touristik.de I www.vogelsberg-touristik.de

Ausblicke auf dem Vulkanradweg

Auf dem Vulkanradweg bieten sich herrliche Ausblicke auf die ländliche Idylle und historisches Kulturgut.

Foto-Copyright: Christina Marx, Hungen


Schloss Eisenbach

Die 1217 erstmals erwähnte Burganlange ist heute noch bewohnt, aber der Schlosspark ist frei zugänglich

Foto-Copyright: Christina Marx, Hungen


Schlitz

Mit ihren fünf Burgen ist die hessische Kleinstadt auch als romantische Burgenstadt bekannt.

Foto-Copyright: Christina Marx, Hungen


Geheimtipps auf der Strecke

Schöne Ecken zum Entdecken
• Schloss Eisenbach zwischen Frischborn und Herbstein
• Teufelsmühle Grebenhain
Das Fachwerkhaus mit noch funktionstüchtigem Mühlrad wurde der Sage nach 1691 mit Hilfe des Teufels errichtet.
• Steinbruch Hasenköpel
In der Nähe des Schlosses Eisenbach liegt dieses Geotop mit mittelstarken Basaltsäulen (bis 50 cm Durchmesser) mit senkrechter, teilweise geschwungener Form..
• Romantische Burgenstadt Schlitz

Gastronomie
• Deutsches Haus in Grebenhain/Bermutshain
• Posthotel Johannesburg in Lauterbach (auch Bett+Bike)
• Landgasthof in Porta in Schlitz/Pfordt (auch Bett+Bike)