#Abseitsradeln

Römer, Residenzen und Reformatoren

Die vier historischen Städte Grünberg, Hungen, Laubach und Lich zwischen Lahn und Vulkan laden zum Entdecken, Entschleunigen und Erfahren ein. Allen vier gemeinsam ist eine mittelalterliche Geschichte, die man auch heute noch sehen und fühlen kann. Der Römische Limes ist hier ebenso zu finden, wie Schlösser und historische Innenstädte. Martin Luther ist auf seinem Weg von Eisenach nach Worms auf dem alten Handelsweg „Kurze Hessen“ durch dieses Gebiet gezogen und der Lutherweg 1521 gibt heute Zeugnis davon.

Wir laden Sie mit unserer 60 km langen Themen-Radroute „Römer, Residenzen, Reformatoren“ ein, sich auf eine Reise durch unsere vier Städte zu begeben. Erfahren Sie mittels Informationstafeln und Video- und Audiosequenzen sowie über die eigene Homepage und eine App etwas über diese drei Themenbereiche und über die Städte selbst.

Toureninfos

Bundesland:
Hessen

Streckenlänge:

60 Kilometer

Route:

Die Streckenführung ist ganzjährig auf vorwiegend asphaltierten Wegen befahrbar und auch für Familien und Senioren geeignet. Besonders mit dem E-Bike, aber auch mit Mountainbike oder Trekkingrad lässt sich unsere Route fahren und die Ausschilderung “RRR“ führt sicher zum nächsten Etappenziel.

Anfahrt:

Der Einstieg auf die Route ist in allen vier Städten möglich, Parkmöglichkeiten sind überall vorhanden. In Lich, Grünberg und Hungen befindet sich ein Bahnhof, so dass man auch bequem per Zug anreisen kann, nach Laubach gelangen Sie per Bus: Ab den Fernbahnhöfen Fulda (ICE) oder Giessen mit der Vogelsbergbahn bis Grünberg. Von dort mit der Buslinie 120 nach Laubach. Oder direkt ab Giessen mit Buslinie 730 nach Laubach.

gpx-Daten:
Download gpx-Daten Laubach Radroute


Weitere Informationen:

www.3malr.de
LTS GmbH,
Bahnhofstraße 1,
35321 Laubach,
06405 – 921 372 oder
info@westlicher-vogelsberg.de

Limesturm Lich

Der Limesturm steht zwischen Muschenheim und Birklar auf dem „Kratzert“, einem kleinen Hügel.


RRR-Rastplatz / Bibelskulptur

Zwischen Grünberg und Queckborn steht eine der drei Skulpturen, die die Themen „Römer, Residenzen und Reformatoren“ künstlerisch aufgreifen.


Schloss Hungen

Das Schloss Hungen war einst Witwensitz der Grafen zu Solms-Laubach und ist heute in Privatbesitz.


Schloss Laubach

Das Schloss Laubach ist eine der wenigen Residenzen, die noch heute von der ursprünglichen Gräflichen Familie bewohnt, bewirtschaftet und erhalten wird. Die Familie der Grafen zu Solms-Laubach ist gleichermaßen in der heimischen Region tief verwurzelt, wie mit dem Adel und Hochadel in ganz Europa verbunden. Bei einer Führung durch das Schloss-Museum erhält der Besucher einen intensiven Einblick in die Jahrhunderte alte Geschichte der gräflichen Familie und des Laubacher Schlosses.


Geheimtipps auf der Strecke

Schlosspark Laubach:
Alter englischer Landschaftsgarten

Limesturm Lich
Aussichtsturm am ehemaligen Limes

Bibelskulptur Grünberg
Auf der Strecke zwischen Grünberg und Queckborn

Schloss Hungen