Zeitreise

Es gibt bei Bett+Bike Übernachtungsmöglichkeiten, die Sie als Gast in eine andere Zeit versetzen. Liebevoll restaurierte Häuser, die bereits vor Jahrhunderten erbaut wurden, oder Themenhotels in denen Sie beispielsweise das Mittelalter erleben können – in diesen Unterkünften atmen Sie Geschichte und müssen trotzdem nicht auf Komfort verzichten. Unternehmen Sie mit Ihrem Fahrrad doch mal eine Zeitreise!

Hotel Arthus

Im Hotel Arthus in Baden-Württemberg beginnt die Reise in die Vergangenheit. Sie übernachten in mittelalterlichen Themenzimmern, wo Sie sich wie Edelleute am Hof von König Arthus fühlen können. Es gibt auch Zimmer, die sich berühmten Persönlichkeiten wie Galileo Galilei, Hildegard von Bingen oder Christopher Kolumbus widmen. Stilecht speisen lässt es sich im angeschlossenen Ritterkeller bei einer „mittelalterlichen Tafeley“.


Unterkunft ansehen

Klausenhof - Das alte Wirtshaus

Auch im Klausenhof, dem alten Wirtshaus in Thüringen, werden Sie in mittelalterlicher Atmosphäre bewirtet und beherbergt. In verschiedenen Gasträumen wie beispielsweise dem Rittersaal, der Mittelalterschänke oder dem Jägerzimmer können Sie ein Ritteressen mit oder ohne Rahmenprogramm genießen. Wählen Sie je nach Stand aus verschiedenen Gemächern für die Übernachtung: Fürstliche Doppelzimmer, Burgkemenaten, die besonders für Gruppen geeignet sind, ein einfaches Pilger-Herbergszimmer oder Strohlager stehen zur Verfügung.


Unterkunft ansehen

Privatpension Schicketanz

In der Privatpensison Schicketanz, in der Nähe von Wittenberg, begeben Sie sich auf die Spuren Luthers und Melanchthons. Der Betreiber der Pension bietet Führungen in Wittenberg an und die Gästezimmer im Turm sind stilecht eingerichtet. Besonders für Kisnder, aber auch für Erwachsene, sind die zusätzlichen Freizeitangebote wie Wolle filzen, Farben herstellen oder Kräuterkunde interessant.


Unterkunft ansehen

Otto's Fahrradherberge

Direkt am Mosel-Radweg in Rheinland-Pfalz liegt Otto’s Fahrradherberge. Dahinter verbirgt sich ein historisches kleines Fachwerkhaus von 1629 mit einem urigen Brunnenraum. Müde Radfahrer können sich über einen kleinen Abendimbiss und eine himmlische Nacht unter einem Baldachin freuen.


Unterkunft ansehen

Jugendherberge Burg Altena

In einer echten Burg übernachten können Sie in der Jugendherberge Burg Altena in Nordrhein-Westfalen. Majestätisch thront die Burg auf einem Berg über der Stadt, mit Blick auf die Lenne. Burg Altena war die erste Jugendherberge, hier wurde vor über 100 Jahren das Deutsche Jugendherbergswerk gegründet. Auf der Burg gibt es sogar ein Burgmuseum mit Erlebnisaufzug, wo Geschichte erlebbar wird.


Unterkunft ansehen

Hoeck's Hof Gästehaus + Boardinghaus

Ein weiteres gemütliches Fachwerkhaus ist Hoeck’s Hof Gästehaus + Boardinghaus im hessischen Egelsbach. Es ist etwa 250 Jahre alt und wurde 2011 ökologisch saniert, wobei historische Baumaterialien wie Backsteine, Türen und Fenster wiederverwendet wurden. Für noch mehr Behaglichkeit sorgen Lehm-Wandheizungen und ein Holzofen. Entspannen können Sie auf einer der hübschen Terrassen und dabei beispielsweise eine Radtour auf der regionalen Apfelwein- und Obstwiesenroute planen.


Unterkunft ansehen

City Partner Hotel Alter Speicher

Das City Partner Hotel Alter Speicher in Wismar ist denkmalgeschützt und besteht aus mehreren alten Hanseatenhäusern, die zum Teil miteinander verbunden sind. Der älteste Teil der Häuser stammt aus dem 12. Jahrhundert, dabei handelt es sich um den Weinkeller und Fragmente der Grundmauern. Bei den Umbauarbeiten wurde sogar noch ein historischer Brunnen entdeckt. Hier tauchen Sie ein in das Flair der Wismarer Altstadt, die seit 2002 zum UNESCO Weltkulturerbe zählt! Im Galerie-Restaurant des Alten Speichers werden Sie kulinarisch verwöhnt, außerdem verfügt das Hotel unter anderem über einen E-Bike-Verleih, eine Sauna und eine Bar.


Unterkunft ansehen

Herrenhaus Libnow

Ein Rittergut von 1860 ist das Herrenhaus Libnow im unteren Peenetal. Das Haus gleicht einer kleinen Burg aus rotem Stein und wurde 2000 biologisch saniert. Neben den schönen, mit Antiquitäten eingerichteten Gästezimmern befindet sich darin eine Radierwerkstatt, in der auch Gäste künstlerisch tätig werden können, und eine Konzerthalle, in der regelmäßig „Herrenhauskonzerte“ stattfinden. Auch der weitläufige Park lädt zum Verweilen ein.


Unterkunft ansehen

Hotel-Brasserie Lindenhof

Beim Betreten der Hotel-Brasserie Lindenhof in Geesthacht an der Elbe fühlt man sich in die Zeit der Pariser Bohème versetzt. Eine gemütliche Sitzecke mit samtenen Polstermöbeln und hervorragendes Essen in schöner Atmosphäre lassen den Alltag vergessen. Auch die Zimmer in dem verwinkelten Haus von 1887 sind etwas Besonderes, denn alle sind individuell und liebevoll eingerichtet. Quietschende Dielen auf dem Flur unterstreichen den Charme des Hauses.


Unterkunft ansehen

Eisenmühle

Ein echtes Kulturdenkmal ist die Eisenmühle in Sachsen. Darin befinden sich heute ein Museum zur Geschichte der Mühle, die aus dem frühen 20. Jahrhundert stammt, sowie eine Ausstellung über Musikinstrumente. Außerdem natürlich die Pension mit Themenzimmern, die historisches Flair versprühen, sowie das nostalgische Mühlencafé, wo auch das Frühstück serviert wird. Übrigens wird der Strom in der Mühle durch die Wiederinbetriebnahme der historischen Wasserkraftanlage selbst produziert.


Unterkunft ansehen

Tagungshaus Im Kloster St. Josef

Zu guter Letzt endet unsere Reise im Kloster St. Josef in der Oberpfalz. Das Kloster aus dem Jahr 1920 ist eine Niederlassung der Schwestern vom Göttlichen Erlöser. Gäste finden hier Ruhe und Entspannung, vor allem im herrlich angelegten, weitläufigen Klosterpark. Auf dem Gelände des Klosters befindet sich zudem die hauseigene Mineralwasserquelle, deren Tafelwasser seit dem 16. Jahrhundert als Heilwasser bekannt ist.


Unterkunft ansehen