Bett+Bike Camping

Der Natur ganz nah sein, die Erde nach einem kurzen Regenschauer riechen, die Vögel singen hören. Nicht nur auf der Radtour, sondern auch während der Nacht im Zelt. Fahrrad fahren und Camping – das passt gut zusammen. Sie haben Zelt, Isomatte und Schlafsack auf dem Gepäckträger dabei und fahren einfach so weit Sie eben kommen, von einem Bett+Bike-Campingplatz zum nächsten. Oder bis zum übernächsten, wenn das Wetter schön und die Laune gut ist. Ihr Bett haben Sie schließlich immer dabei.

Es ist Ihnen zu umständlich, so viel Gepäck auf dem Rad zu transportieren? Kein Problem! Die meisten Campingplätze bieten Mietzelte, Mobilhäuser, Schlaffässer oder Ähnliches für Gäste an, die kein eigenes Zelt mitbringen.

Oder Sie bleiben einfach länger auf einem der idyllisch gelegenen, fahrradfreundlichen Campingplätze, unternehmen kürzere Radtouren in die nähere Umgebung und haben noch genügend Zeit für Sightseeing, Schwimmen und Entspannung. Ganz wie Sie möchten!

Hier finden Sie den passenden Campingplatz!

So passen Fahrrad- und Campingurlaub gut zusammen: Bett+Bike-Campingplätze stellen sich ganz gezielt auf die Bedürfnisse Rad fahrender Gäste ein.

  • Eine abgegrenzte Zeltfläche für Radfahrer und andere nichtmotorisierte Gäste, die nicht von Pkws oder Wohnwagen befahren werden kann
  • Grasbewachsene Oberfläche zum Aufstellen der Zelte, die möglichst eben und waagerecht ist. Schotter, Feinkies oder Böden mit starker Verdichtung kommen für Zelter nicht in Frage
  • Abstell- und Parkmöglichkeit an einem Anlehnbügel auf oder in der Nähe der Zeltwiese (in Sichtweite)
  • Trockenmöglichkeit für Kleidung und Ausrüstung
  • Keine zusätzliche Gebühr für die Aufnahme von Fahrrädern auf dem Zeltplatzgelände
  • Aushang, Verleih oder Verkauf von regionalen Radwanderkarten und Radwanderführern, Bahn- und Busfahrplänen sowie Schiffs- und Fährangeboten
  • Bereitstellung eines Fahrrad-Reparatursets mit den wichtigsten Werkzeugen für einfache Reparatur- und Wartungsarbeiten
  • Information über Lage, Öffnungszeiten und Telefonnummern der nächsten Fahrradreparaturwerkstätten für größere Reparaturen

Zusätzliche Angebote für Campingplätze: 

(mind. zwei Angebote müssen erfüllt sein)

  • Eine überdachte Abstellanlage oder ein abschließbarer Raum stehen den Radwanderern zur Verfügung
  • Angebot von Sitz- und Tischkombinationen auf der bereitgestellten Zeltfläche, nach Möglichkeit überdacht
  • Den Campern stehen Kochgelegenheiten zur Verfügung
  • Eine Einkaufsmöglichkeit zur Versorgung mit dem Nötigsten ist vorhanden
  • Die Wege zum Zeltareal sind ausreichend beleuchtet
  • Informationen über weitere fahrradfreundliche Campingplätze der Region
  • Angebot von Mietzelten, Mietwohnwagen, Blockhütten, Bungalows o.ä.
  • Hauseigenes Mietangebot an qualitativ guten Fahrrädern
  • Angebot von Tagesradtouren in der näheren und weiteren Umgebung Ihres Betriebes sowie Bereitstellen von weiterem Informationsmaterial über die Region